Konzert in der Bayernkaserne

Ein außergewöhnliches Programm gab es am Freitag, den 09.10.2015 für die zahlreichen Flüchtlinge in der Bayernkaserne. Zusammen mit der LOK Arrival stellte das Team Jugendkultur und Großveranstaltungen ein Konzert in der Halle 24, auch bekannt als „Boulehalle“, auf die Beine. Hierfür konnte die Münchner Newcomerband „Naked SuperHero“ gewonnen werden, zugunsten der Flüchtlinge verzichtete die sechsköpfige Band sogar auf ihre Gage. Konzert in der Bayernkaserne weiterlesen

Musik verbindet – Workshop Wochenende in der Bayernkaserne

„You are welcome here, play with an open ear“ – mit diesem simplen Satz eröffnet Angelika Vizedum, die unter anderem an der Musikschule Grünwald Rythmik, Percussion und Djembe unterrichtet, das musikalische Workshop-Wochenende vom 25. bis zum 26.09. in der Bayernkaserne. Martin Seeliger klatscht dabei im Takt und animiert die jungen Flüchtlinge zum Mitmachen. Der renommierte Jazzmusiker, der freiberuflich tätig ist und an der Musikschule Grünwald Saxophon, Flöte, Didgeridoo und Komposition unterrichtet, erklärt klatschend und wippend, dass es wie auch beim Sport darauf ankommt, sich vor dem Musizieren aufzuwärmen. Natürlich auf Englisch, damit ihn die jungen Erwachsenen verschiedenster Nationen wie Afghanistan, Syrien oder Irak verstehen können. Musik verbindet – Workshop Wochenende in der Bayernkaserne weiterlesen

Jugendliche zu Besuch bei „Elisabeth“ im Deutschen Theater

Es war etwas ganz Besonderes für alle Beteiligten: Insgesamt 27 Jugendliche aus dem Jugendtreff am Biederstein und von „LOK Arrival“ – dem Freizeitangebot des Kreisjugendring München-Stadt (KJR) für jugendliche Flüchtlinge in der Bayernkaserne – waren eingeladen, das wunderbar renovierte Deutsche Theater zu besuchen.

Bei der Besichtigung des Zuschauerraums staunten die jungen Leute aus 10 Nationen über die vielen Plätze, die Technik und die große Bühne. Jugendliche zu Besuch bei „Elisabeth“ im Deutschen Theater weiterlesen

Von Spanien in die Türkei

Schauspielerei ist gar nicht so einfach. Das merkten am Freitag, den 20. März, auch insgesamt 20 Jugendliche aus den Einrichtungen des KJR. Die Musikpädagogin der Bayerischen Staatsoper Isumi Rögner zeigte den Jugendlichen, was es bedeutet, ein Sänger in der Oper “Die Entführung aus dem Serail” zu sein. Mimik und Gestik? Kann man das essen? Nein, natürlich nicht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden darüber aufgeklärt und durften letztendlich sogar selber ihre eigene kleine Inszenierung verschiedener Szenen zumindest schauspielerisch darstellen. Operngesang hatte unter ihnen niemand gelernt. Mit Trommeln und Paukenschlag traf somit beispielsweise der Spanier Belmonte auf Osmin, der ihm bei seinem Versuch in den Serail einzudringen, ständig in die Quere kommt. Die Stimmung durften die Kids hierbei mit Instrumenten selber herstellen.

Das Highlight des Projekts gab es dann am nächsten Tag mit dem Besuch der Vorstellung. Still sitzen sollte hierbei gelernt sein…

Konzert & Filmpremiere “Rock im Graben”

Junge Musiker mit eigenen Songs, ein Weltklasseorchester, eine Streicher-Big-Band und natürlich ein Dokumentarfilm – vielseitiger geht es kaum noch, wenn am

Samstag, den 16. Mai 2015 um 17 Uhr im Kleinen Konzertsaal im Gasteig

DOK.education und der Kreisjugendring München-Stadt zur großen Abschlussfeier von ROCK IM GRABEN einladen. Konzert & Filmpremiere “Rock im Graben” weiterlesen