Alle Beiträge von kulturprojekte

StopMotion im Haus der Kunst

SIEBEN JUGENDLICHE AUS KJR-EINRICHTUNGEN JUGENDTREFF RAMPE UND ZEUGNERHOF.
DARUNTER ZWEI JUNGEN* UND FÜNF MÄDCHEN*.
AM 12. & 13. FEBRUAR 2018 WORKSHOP IM RAHMEN DES FERIENPROGRAMMS FERIEN EXTRA.
BESUCH DER AUSSTELLUNG ‚PROCESSION’ VON KIKI SMITH.
BEGLEITET VON KUNSTPÄDAGOGIN EKATERINA SKERLEVA.
THEMEN DER AUSSTELLUNG: KÖRPER, VERWANDLUNG, NATUR, TOD, TIERE.
JUGENDLICHE FOTOGRAFIEREN IN AUSSTELLUNGSRÄUMEN UND WERKSTÄTTEN.
EINFÜHRUNG DER JUGENDLICHEN IN STOP MOTION UND SCHNITTPROGRAMM.
THEMENFINDUNG UND IDEENSAMMLUNG FÜR EIGENEN STOP-MOTION-FILM.
KINDER UND JUGENDLICHE BASTELN KOSTÜME. SIE ARBEITEN MIT FOTOKAMERA UND STATIV.
BILDER MÜSSEN IN WIRKUNGSVOLLE REIHENFOLGE GEBRACHT WERDEN.
BILDMATERIAL ERGIBT 4-MINÜTIGEN FILM. TITEL DES FILMS „VERWANDLUNG IM MUSEUM“.

EKATERINA SKERLEVA ÜBER DAS ERGEBNIS: „EIN BLICK VON INNEN UND VON AUSSEN GLEICHZEITIG – WIRKLICH PASSEND ZUR AUSSTELLUNG.“

Theaterbesuch “Moses”

Die Geschichte von Moses, wie er sein Volk in das Land „Wo Milch und Honig fließt“ führt und dabei die 10 Gebote als Auftrag erhält, kennt so gut wie jeder aus dem Religionsunterricht in der Schule.

Im Dezember 2018 führte eine Gruppe von Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund und junge Geflüchtete in der Staatsoper genau diese Geschichte auf. Das Stück hatte zwar die alte Bibelgeschichte als Hintergrund, kam aber so gar nicht veraltet und verstaubt um die Ecke. Ganz im Gegenteil: auf der Bühne standen Jugendliche gehüllt in Neonkleidern, auf Plateauschuhen, bunte Fakewimpern und Masken tragend, auffällige Schminke und allerlei Schnickschnack am Körper. Die vier jungen Geflüchteten aus der LOK.Arrival, mit denen wir zusammen das Musiktheater besuchten, staunten nicht schlecht bei dem farbenfrohen Aussehen der Darsteller/innen und dem besonderen Bühnenbild. In der Mitte des Saales gab es eine Drehbühne, auf der sich ein hölzernes Gerüst befand und eine Live-Kamera, welche die Solokünstler/innen während ihres Auftritts filmte. Theaterbesuch “Moses” weiterlesen

Workshop und Ballettbesuch “Alice im Wunderland”

„Alice im Wunderland? Klar, kennt man das! Als Buch, aber als Ballett? Nein!“
Kein Wunder das Buch, eine der bekanntesten Geschichten auf der Welt, ist mit seinen über 150 Jahren auch wesentlich älter als die Ballettinszenierung. Die ist mit ihren schlappen sechs Jahren ein junger Hüpfer und erst seit diesem April in der Bayerischen Staatsoper zu sehen.

So besuchten die Jugendlichen aus dem pfifTEEN und der LOK Arrival eine der ersten Vorstellungen des Stücks in München überhaupt, aber von Startschwierigkeiten konnte keine Rede sein. Workshop und Ballettbesuch “Alice im Wunderland” weiterlesen

COMIC CAMP zu Gast in der Galerie 90

Am Mittwoch, den 28.06.2017, ist es soweit. Die im Comic Camp entstandenen Bilder werden in der Galerie 90 des Kreisjugendring München-Stadt in der Paul-Heyse-Straße 22 ausgestellt.

Um 18.00 Uhr beginnt die Vernissage! Zur kompletten Einladungskarte gehts hier lang.

Parallel zur Austellung der Werke, werden auch Skizzen und Übungszeichnungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu sehen sein. Außerdem gibt es den im Zuge des Camps entstandenen Dokumentarfilm “Zwischen den Bildern” von Martin Friedrich zu sehen, der dieses Jahr auf dem dok.fest seine Premiere feierte.

Workshop und Musicalbesuch „The Addams Family“

Im März trafen wir uns mit Teilnehmenden aus verschiedenen Einrichtungen des KJR – dem Spielhaus Sophienstraße, dem Tasso 33 und der LOK Arrival –  im Deutschen Theater, um gemeinsam die Musicalkomödie „The Addams Family“ anzuschauen.

Wir hatten das große Glück, vor dem Aufführungsbesuch des Musicals bei der rohen, ungeschliffenen Probe Mäuschen spielen zu dürfen. Georg Kleesattel, der die Presseleitung des Deutschen Theaters innehat, führte uns durch den Hintereingang in den großen Theatersaal des Kulturbetriebs. Wir schlichen auf Zehenspitzen in den leeren Saal und nahmen Platz. Workshop und Musicalbesuch „The Addams Family“ weiterlesen

Turandot

Nachdem Paul Potts Nessun Dorma im Fernsehen bei einer Castingshow gesungen hat, gehört das Stück aus der Oper Turandot zu den wohl bekanntesten Arien in der heutigen Zeit. Die Musik erkannten auch die Jugendlichen wieder, die bei dem Workshop am Freitag, den 09. Dezember 2016, in den Räumen der Bayerischen Staatsoper teilnahmen.

Turandot weiterlesen

Comic Camp Werkschau!

Bei dem Projekt Comic Camp des Kreisjugendring München-Stadt trafen sich Jugendliche und junge Erwachsene, um unter der Anleitung der Comicprofis Barbara Yelin und Aike Arndt eigene Geschichten zu entwickeln und zu zeichnen. Nun werden die Ergebnisse des Prozesses erstmalig in einer großen Werkschau vor Publikum präsentiert. Die Vernissage mit den Zeichnungen zum Thema „Miteinander leben in München“ findet am Samstag, den 14.01.2017 von 17 – 20 Uhr im Köşk (Schrenkstraße 8, 80339 München) statt. Musikalisch begleitet wird die Vernissage von der Band PLAIN OCEAN. Mitglied der Band ist Philipp, der auch Beiträge zur Ausstellung liefert.

Comic Camp Werkschau! weiterlesen

Giselle

An zwei Tagen im Dezember 2016 kamen zahlreiche Jugendliche zusammen um gemeinsam „Giselle“, das klassische Ballett von Adolphe Adams, zu erleben. Als Workshopleiterin konnte der Kreisjugendring wieder Anna Beke, diplomierte Bühnentänzerin und Theaterwissenschaftlerin, gewinnen. Giselle weiterlesen